Süßes oder Saures? Der Countdown läuft!

Vorsicht mit dem Smartphone! – Anne Schmitz lehrt die Leser mit einer „modernen“ Halloweengeschichte das Gruseln

Geboren wurde die Autorin 1978 in einer Kleinstadt im Bergischen Land, wo sie ihre Kindheit und Jugend verlebte. Ende der 1990er- Jahre zog es sie nach Köln. Dort absolvierte sie eine Ausbildung zur Erzieherin. Seit der Geburt ihres ersten Sohnes kümmert sich Anne Schmitz um die Belange ihrer Familie. Mit ihrem Mann und mittlerweile drei Kindern lebt sie heute in der Nähe von Köln.

„Mama, erzähl uns noch eine Geschichte!“ So tönte es jeden Abend aus drei Kehlen. Nachdem Anne einige Jahre ihre Geschichten nur ihren Kindern erzählt hatte, entschloss sie sich, die erste zu Papier zu bringen.

2016 gab sie mit Keylam – die Ankunft ihr Autorendebüt. Bereits Ende 2016 folgte der zweite Band: Keylam und der Stachel des Bösen. Die Fantasy- Geschichten für Kinder gibt es bislang als E- Book. Der letzte Band der Trilogie wird demnächst erscheinen.

Anne verfasst außerdem Kurzgeschichten für Jugendliche und Erwachsene, die in Anthologien veröffentlicht werden.

© Lektorat Carolin Olivares, Kelebek Verlag

Leseschnipsel

Gebannt starrte Moritz auf das schwarze Display. Nach kurzem Zögern drückte er die Home-Taste, woraufhin der Startbildschirm erschien. Als er den Terminplan ohne Störung aufrufen konnte, beruhigte sich sein Pulsschlag allmählich. Verrückt! Vielleicht habe ich mir einen Virus eingefangen? (...)

© Anne Schmitz

Zurück